HOME Seite drucken MAIL
Aktuell   |    Baugesuche   |    Online Schalter   |    Veranstaltungen   |    Ortspläne   |    GA-Flexi   |    Immobilien   |    Kontakt

Gemeindekanzlei Nebikon
Kirchplatz 1
Postfach 16
6244 Nebikon
Tel. 062 748 24 00
Fax 062 748 24 01
EMail

 

 

 

Aktuell                                                                                                                Aktualisiert am 14.12.2018

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung über die Festtage

Die Gemeindeverwaltung bleibt vom Montag, 24. Dezember 2018 bis Mittwoch, 26. Dezember 2018 und Montag,
31. Dezember 2018 bis Mittwoch, 2. Januar 2019 geschlossen.

Frohe Festtage

Der Gemeinderat sowie das ganze Verwaltungsteam wünschen der Bevölkerung gesegnete Weihnachten "ond e guete Rotsch is neue Johr"! Möge das Jahr 2019 allen viel Glück und gute Gesundheit bringen.


Gemeindeversammlung - Abstimmungsergebnisse

Am Dienstag, 27. November 2018 fand  die Budget-Gemeindeversammlung statt.

 Die Abstimmungsergebnisse

Neuwahlen des Kantonsrates und des Regierungsrates vom 31. März 2019

Am Sonntag, 31. März 2019 wählen die Stimmberechtigten des Kantons Luzern für die Amtsdauer 2019-2023 den Kantonsrat und den Regierungsrat.

 Wahlanordnung 2019



Sanierung Güterstrassen / Stand der Arbeiten / Wintereinbruch

Die Belagsarbeiten an den Güterstrassen im Gebiet Graben/Rüslen sind soweit abgeschlossen. Die seitlichen Strassenbankette sind humusiert, aber noch nicht angesät. Es ist zu achten, dass nicht über den Belagsrand ins Wiesland gefahren wird. Die Belagsarbeiten an den Güterstrassen in den Gebieten Grüt/Flüeggen sind noch nicht fertig abgeschlossen. Der Deckbelag kann bedingt durch die tiefen, nächtlichen Temperaturen (Frostgefahr) nicht mehr vor Wintereinbruch eingebaut werden. Diese Arbeiten werden im Frühling 2019 fertig erstellt.

Der Gemeinderat nimmt erfreut Kenntnis von den neuen und komfortablen Güterstrassen und dankt für das entgegengebrachte Verständnis, da es teilweise zu Behinderungen und Wartezeiten gekommen ist.


Reduzierter Winterdienst

Aus ökologischen, aber auch aus finanziellen Gründen werden wie im letzten Winter nicht alle Strassen und Trottoirs schwarz geräumt. Auftausalz soll nur noch bei stark abfallenden Strassenstücken, exponierten Stellen und bei grosser Glatteisgefahr eingesetzt werden. Alle Verkehrsteilnehmer (Automobilisten, Radfahrer und Fussgänger) werden gebeten, sich den veränderten Verhältnissen anzupassen. Die Kantonsstrassen (Vorstatt und Egolzwilerstrasse) sind von dieser Massnahme nicht betroffen und werden nach wie vor durch den Kanton geräumt und gesalzen.

Einbürgerungskommission

Die Einbürgerungskommission der Gemeinde Nebikon hat im Jahr 2018 vier Gesuche (Vorjahr 3) von insgesamt 9 Personen behandelt. Folgende Personen haben im Jahr 2018 den Schweizerer Pass erhalten und sind Bürger/innen der Gemeinde Nebikon:

– Vejseli Flurim und Valentina mit Blend, Erina und Alina, wohnhaft in 6244 Nebikon, Bahnhofstrasse 8
– Gjoka Agim und Federike, wohnhaft in 6244 Nebikon, Dorf 14
– Gjoka Jozef, wohnhaft in 6244 Nebikon, Dorf 14

Die Einbürgerungskommission heisst die neuen Mitbürger/innen herzlich willkommen und freut sich auf ihr aktives Mitwirken in Nebikon.

Die Einbürgerungskommission dankt an dieser Stelle den Personen die sich aktiv am Einbürgerungsprozess beteiligt haben. Dank diesen Informationen ist es ihr möglich, ein besseres Bild über die Integration der Gesuchsteller zu machen.



Abfallsammlungen

Papier- und Kartonsammlung
Freitag, 21. Dezember 2018

Kehrichtabfuhr
Samstag, 22. Dezember 2018 (verschoben da am 25. Dez. 2018 Feiertag ist)
Samstag, 29. Dezember 2018 (verschoben da am 1. Januar 2019 Feiertag ist)



Zonenplanrevision und dem neuen Bau- und Zonenreglement BZR

Die Gemeinde Nebikon erarbeitet zurzeit die Gesamtrevision der Nutzungsplanung. Damit sollen die kommunalen gesetzlichen Grundlagen für die bauliche Entwicklung in den nächsten 15 Jahren geschaffen werden. Im Sinn von § 6 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes lädt der Gemeinderat Nebikon die Bevölkerung und weitere Betroffene zur Mitwirkung an der laufenden Zonenplanrevision und dem neuen Bau- und Zonenplan-Reglement (BZR) ein und informiert über dieses im Rahmen der Orientierungsversammlung.

In den vergangenen Jahren wurden die gesetzlichen Grundlagen für die Raumplanung sowohl beim Bund als auch beim Kanton Luzern verändert. Mit der vorliegenden Gesamtrevision der Ortsplanung soll eine Anpassung an die übergeordneten Grundlagen erfolgen, mit folgenden Zielen:

• Anpassung der Bauzonen an die Nutzungsbedürfnisse der nächsten 15 Jahre
• Einführung des neuen Baurechts (mit Einführung einer Überbauungsanstelle einer Ausnützungsziffer)
• Festlegung der Gewässerräume
• Überprüfung und Aufhebung von Bebauungs- und Gestaltungsplänen

Der Entwurf des Bau- und Zonenplanregementes mit allen Planunterlagen wird vom 3. September 2018 bis 20. Oktober 2018 auf der Gemeindekanzlei Nebikon zur Mitwirkung öffentlich aufgelegt und auf der Homepage der Gemeinde Nebikon aufgeschaltet.

-  Bau- und Zonenreglement - Entwurf
-  Bau- und Zonenreglement alt/neu
-  Zonenplan Siedlung
-  Zonenplan Landschaft
-  Quartieranalyse - Teil 1
-  Quartieranalyse - Teil 2
-  Quartieranalyse - Teil 3
-  Quartieranalyse - Teil 4
-  Gewässerräume Siedlung
-  Dokumentation Gewässerräume
-  Planungsbericht Mitwirkung

Alle Unterlagen der laufenden Zonenplanrevision und dem neuen Bau- und Zonenplan-Reglement (BZR) wurden am 12. Juli 2018 zur Vorprüfung an den Kanton Luzern, Dienststelle Raum und Wirtschaft (rawi) zur Vorprüfung eingereicht.

Alle Personen, Organisationen und Behörden können zur laufenden Zonenplanrevision und dem neuen Bau- und Zonenplan-Reglement (BZR) Meinungsäusserungen und Stellungnahmen abgeben. Eine Beschränkung des Teilnehmerkreises besteht nicht. Zu den eingegangenen Meinungsäusserungen nimmt der Gemeinderat zu gegebener Zeit Stellung. Die Rückmeldungen sind bis 20. Oktober 2018 schriftlich an den Gemeinderat Nebikon, Kirchplatz 1, 6244 Nebikon, einzureichen.

Bei Fragen oder Unklarheiten hilft Ihnen Gemeindeammann Erich Leuenberger unter Tel. 062 748 24 04 gerne weiter.

Zinssätze 2018

Gemäss Beschluss des Regierungsrates vom 26. September 2017 beträgt der Jahreszinssatz für Vorauszahlungen und für zu viel bezahlte Steuern (positiver Ausgleichszins) im Jahr 2018 0,0 Prozent. Der Jahreszinssatz für zu niedrige oder verspätete Zahlungen aller Steuern, Gebühren und Bussen, für Nachzahlungen nach § 174 Absatz 1 StG sowie für im Rechtsmittelverfahren zu Unrecht herabgesetzte provisorische Steuern der Jahre 2000 und frühere (negativer Ausgleichszins) beträgt im Jahr 2018 0,0 Prozent. Der Verzugszinssatz beträgt im Jahr 2018 6,0 Prozent.

Besten Dank für die Kenntnisnahme und die weiteren Vorauszahlungen.

Online-Banking / Yellownet – Bitte richtige Referenz-Nr. eingeben!

Immer wieder muss festgestellt werden, dass Zahlungen, welche im Online-Bankingverfahren und im Yellownet ausgelöst werden, falsche Referenz-Nr. aufweisen. Für jede einzelne, dem Steueramt nicht bekannte Zahlung, muss bei der Post ein Nachforschungsbegehren gestellt werden, was sehr zeitaufwändig und kostspielig ist. Die Kosten dafür belaufen sich gemäss Tarifverordnung der Post auf pauschal Fr. 30.00 pro Fall. Diese Gebühren werden entsprechend weiterverrechnet! 

Alle steuerpflichtigen Personen, welche die Dienste des Online-Bankings oder Yellownets nützen, werden gebeten, vor dem Auslösen der Zahlung jeweils die eingegebene Referenz-Nr. zu kontrollieren.

Besten Dank für die Mithilfe!