HOME Seite drucken MAIL
Aktuell   |    Baugesuche   |    Online Schalter   |    Veranstaltungen   |    Ortspläne   |    GA-Flexi   |    Immobilien   |    Kontakt

Gemeindekanzlei Nebikon
Kirchplatz 1
Postfach 229
6244 Nebikon
Tel. 062 748 24 00
Fax 062 748 24 01
EMail

 

 

 

Aktuell                                                                                                                Aktualisiert am 08.06.2018

Eidg. und Kant. Volksabstimmungen - Abstimmungsergebnisse

Am Sonntag, 10. Juni 2018, fanden eidg. und kant. Volksabstimmungen über folgende Vorlagen statt:

- Volksinitiative vom 1. Dezember 2015 „Für Krisensicheres Geld: Geldschöpfung allein durch die Nationalbank!
- Bundesgesetz vom 29. September 2017 über Geldspiele (Geldspielgesetz, BGS)
- Kantonales Energiegesetz
- Volksinitiative „Für eine sichere Gesundheitsversorgung im ganzen Kanton Luzern“


Die Abstimmungsergebnisse:
Abstimmungsergebnisse Nebikon


Vielen Dank für die Stimmabgabe!


Genehmigung Siedlungsleitbild (SLB)

Das kant. Planungs- und Baugesetz (PBG) schreibt vor, dass die Nutzungspläne und die Bau- und Zonenreglemente alle zehn Jahre zu überprüfen und nötigenfalls anzupassen sind. Mit dem Inkrafttreten des neuen Planungs- und Baugesetzes des Kantons Luzern sind die Gemeinden angehalten, ihre Bau- und Zonenreglemente auf die neuen Grundlagen anzupassen. Einen wichtigen Einfluss hat auch das revidierte Raumplanungsgesetz mit der Kernaussage und Verpflichtung zum haushälterischen Umgang mit Grund und Boden. Der heutige gültige Zonenplan und das Bau- und Zonenreglement der Gemeinde Nebikon wurden von der Gemeindeversammlung am 7. Dezember 2006 beschlossen.

Der Gemeinderat Nebikon hat im Sommer 2016 eine 11-köpfige Kommission eingesetzt und beauftragt, ein Siedlungsleitbild und in einem zweiten Schritt das Bau- und Zonenreglement (BZR) für die Gemeinde Nebikon zu erarbeiten. Das Siedlungsleitbild war im Sommer 2017 fertig erstellt und wurde im Juni 2017 der interessierten Bevölkerung vorgestellt. Das bereinigte Siedlungsleitbild wurde im Januar 2018 zur Vorprüfung an die Dienststelle Raum und Wirtschaft (rawi) eingereicht.

Mitte April 2018 hat die Dienststelle rawi einen zustimmenden Bericht über das ausgearbeitete Siedlungsleitbild abgegeben. Eine wichtige Aussage der Dienststelle rawi ist, dass gestützt auf die inneren Reserven oder unbebauten eingezonten Flächen, keine Neueinzonungen in der Gemeinde Nebikon in Aussicht gestellt werden können.

Der Gemeinderat hat das Siedlungsleitbild (SLB) an einer letzten Sitzung genehmigt. Die Ortplanungskommission ist angehalten, die Stellungnahme der Dienststelle rawi mit den diversen Empfehlungen bei der weiteren Umsetzung und Ausarbeitung des Bau- und Zonenreglements zu berücksichtigen.

 Siedlungsleitbild


FerienSpass Nebikon

Auch dieses Jahr organisiert die Gemeinde Nebikon einen FerienSpass. Ziel ist es, den Kindern und Jugendlichen spannende, abwechslungsreiche und interessante Tage zu bieten.

Der FerienSpass findet vom Montag, 13. August 2018 bis Freitag, 17. August 2018 statt.

Kinder und Jugendliche der Altersstufe 1. bis 6. Klasse mit Schul- oder Wohnort Nebikon, Altishofen, Ebersecken können sich für den FerienSpass anmelden.

Die Anmeldungen und weitere Informationen werden an die Schulkinder von Nebikon, Altishofen und Ebersecken verteilt. Kinder, die nicht in diesen Gemeinden zur Schule gehen, können die Unterlagen auf der Gemeindekanzlei Nebikon beziehen oder per Mail bei schulverwaltung@schule-nebikon.ch. Weitere Informationen zum FerienSpass folgen im nächsten Nebiker.

Ferienpass Region Sursee 2018

Der Vorverkauf des Ferienpasses startet am Montag, 28. Mai 2018.

Anmeldungen sind per Internet am Samstag, 09. Juni 2018 ab 14.00 Uhr möglich
Ab 14.00 Uhr können die gewünschten Ateliers eingegeben werden. In den ersten beiden Stunden werden die meisten Ateliers gebucht. Man hat die Möglichkeit, sechs Ateliers definitiv zu buchen (falls Platz vorhanden) und sich für andere Ateliers auf die Warteliste einzutragen. Ab Donnerstag, 05. Juli 2018 werden dann die freien Plätze laufend frei gegeben.

Im Preis inbegriffen sind: diverse, spannende, informative, tolle Ateliers, den öffentlichen Verkehr nutzen, im Ferienpass-Beizli ein günstiges Mittagessen einnehmen (auch Eltern sind herzlich Willkommen) und vieles mehr.

Der Ferienpass kann bei den im Programmheft genannten Gemeinden und bei der Papeterie Von Matt in Sursee bezogen werden. Teilnahmeberechtigt sind Kinder zwischen 8 und 12 Jahren.

Interessierte, die sich als Begleitpersonen zur Verfügung stellen möchten, können sich über das Internet oder telefonisch melden. Der Ferienpass ist auf die freiwillige Mitarbeit angewiesen (Meldung bei: Ferienpass Region Sursee, c/o FaJF Moosgasse 1, 6210 Sursee, Tel. 041 926 92 22, ferienpass@fajf.ch)

Bauwesen

Es ist folgende Baubewilligung unter Bedingungen und Auflagen erteilt worden:

- an Markus und Manuela Knöpfli, Gschwäbring 11, Nebikon, für den Anbau eines gedeckten Sitzplatzes und
  für ein Treppenvordach auf der Parzelle Nr. 291, Geb.-Nr. 162, GB Nebikon, Gschwäbring 11

Ferienzeit - Kantonales Passbüro Luzern

Ist der Schweizer Pass oder die Identitätskarte noch gültig? Seit rund sieben Jahren sind Pass und Identitätskarte ausschliesslich beim kantonalen Passbüro in Luzern zu beantragen. Der Antrag (samt obligatorischer Terminreservation für die persönliche Vorsprache beim Passbüro) kann auf zwei Arten erfolgen:

per Telefon: 041 228 59 90 (Dauer ca. 10 Minuten pro Person, es ist mit entsprechenden Wartezeiten am Telefon zu rechnen)
per Internet: www.passbuero.lu.ch (24 h / 7 Tage möglich, inkl. Terminreservation)

Giftsammlungen im Kanton Luzern

Entrümpeln Sie Ihren Hobbyraum und Keller und bringen Sie giftige Stoffe zurück.

Gemeinde Wann Zeit Wo
Sursee        09.06.2018 09:00-12:00   Martignyplatz
Eschenbach 01.09.2018 09:00-12:00 Sammelstelle Kieswerk

Wichtige Hinweise:
- Giftabfälle - falls möglich - in Originalverpackung mitbringen.
- Giftabfälle immer persönlich an das zuständige Personal übergeben.
- Giftstoffe in keinem Fall vor die geschlossene Sammelstelle stellen. Die widerrechtliche Lagerung und Entsorgung
   ist gemäss Art. 61 USG strafbar.
- Giftabfälle nicht mischen.

Bei Fragen wenden Sie sich an:

Dienststelle Lebensmittelkontrolle und Verbraucherschutz
Chemikaliensicherheit
Meyerstrasse 20
6002 Luzern
Telefon 041 228 64 24

Leinenpflicht für Hunde in Luzerner Wäldern

Wie in den früheren Jahren gilt auch dieses Jahr im Kanton Luzern laut dem revidierten Jagdrecht zwischen 1. April und dem 31. Juli für Hunde im Wald und am Waldrand Leinenpflicht. Damit soll das Wild in der Hauptsetz- und Brutzeit besser geschützt werden.

In der Vergangenheit ist es immer wieder vorgekommen, dass freilaufende Hunde Wildtiere hetzten und töteten. Mit der Einführung der Leinenpflicht vom 1. April bis am 31. Juli im Wald und am Waldrand sollen die wildlebenden Tiere in der Hauptsetz- und Brutzeit vor Gefährdungen und Störungen geschützt werden.

In Nebikon sind mehr als 100 Hunde registriert. Eine ganz grosse Mehrheit der Hundehalter hält sich an die Spielregeln und versäubert die Hunde richtig und deponiert die Kot-Säckli in den 25 Robby-Dog Kästen im ganzen Dorfgebiet. Schön wäre es, wenn sich alle Hundebesitzer an die Spielregeln halten würden. Hundekot-Säckli gehören nicht in die öffentlichen Abfall-Kübel, sondern sollen ausschliesslich in die Robby-Dog Kästen entsorgt werden.

Abfallsammlungen

Grünabfuhr inkl. Küchenabfälle und Speiseresten
Freitag, 22. Juni 2018

Papier- und Kartonsammlung
Freitag, 29. Juni 2018

Gemeindeversammlungen im Jahr 2018

Die Daten für die Gemeindeversammlungen sind wie folgt festgelegt worden:

Dienstag, 27. November 2018

Zinssätze 2018

Gemäss Beschluss des Regierungsrates vom 26. September 2017 beträgt der Jahreszinssatz für Vorauszahlungen und für zu viel bezahlte Steuern (positiver Ausgleichszins) im Jahr 2018 0,0 Prozent. Der Jahreszinssatz für zu niedrige oder verspätete Zahlungen aller Steuern, Gebühren und Bussen, für Nachzahlungen nach § 174 Absatz 1 StG sowie für im Rechtsmittelverfahren zu Unrecht herabgesetzte provisorische Steuern der Jahre 2000 und frühere (negativer Ausgleichszins) beträgt im Jahr 2018 0,0 Prozent. Der Verzugszinssatz beträgt im Jahr 2018 6,0 Prozent.

Besten Dank für die Kenntnisnahme und die weiteren Vorauszahlungen.


Online-Banking / Yellownet – Bitte richtige Referenz-Nr. eingeben!

Immer wieder muss festgestellt werden, dass Zahlungen, welche im Online-Bankingverfahren und im Yellownet ausgelöst werden, falsche Referenz-Nr. aufweisen. Für jede einzelne, dem Steueramt nicht bekannte Zahlung, muss bei der Post ein Nachforschungsbegehren gestellt werden, was sehr zeitaufwändig und kostspielig ist. Die Kosten dafür belaufen sich gemäss Tarifverordnung der Post auf pauschal Fr. 30.00 pro Fall. Diese Gebühren werden entsprechend weiterverrechnet! 

Alle steuerpflichtigen Personen, welche die Dienste des Online-Bankings oder Yellownets nützen, werden gebeten, vor dem Auslösen der Zahlung jeweils die eingegebene Referenz-Nr. zu kontrollieren.

Besten Dank für die Mithilfe!