HOME Seite drucken MAIL
Aktuell   |    Baugesuche   |    Online Schalter   |    Veranstaltungen   |    Ortspläne   |    GA-Flexi   |    Immobilien   |    Kontakt

Gemeindekanzlei Nebikon
Kirchplatz 1
Postfach 229
6244 Nebikon
Tel. 062 748 24 00
Fax 062 748 24 01
EMail

 

 

 

Aktuell                                                                                                                Aktualisiert am 10.02.2017

 

Steuererklärungsversand

VERSAND
Ca. Mitte Februar 2017 erfolgt der zentrale Steuererklärungsversand, welche durch ein externes Druckzentrum ausgelöst
wird. Das Steueramt Nebikon kann diese Verarbeitungen nicht direkt beeinflussen. Sollten nicht korrekte Unterlagen
verschickt werden, bitten wir Sie, sich mit dem Steueramt in Verbindung zu setzen.

EINREICHUNG
Wir bitten Sie, die Steuererklärung innert 30 Tagen nach Erhalt einzureichen, spätestens aber bis 31. März 2017.
Ihre Steuererklärung wird im Scanningverfahren elektronisch durch das Scan Center Zürich erfasst. Die entsprechenden
Rücksendecouverts werden mit den Steuererklärungen verschickt.


Steuererklärung 2016

Das Steueramt wird auf Fragen bezüglich Neueinschätzung kostenlos Auskunft erteilen.
Für das Ausfüllen der Steuererklärung im Auftrage des Steuerpflichtigen werden folgende Gebühren verlangt:

Fr. 45.– pro Einschätzung für Lehrlinge und AHV-
Rentner, mit max. 2 Bankkonten und ohne
weitere Einkünfte
.
Fr. 85.– pro Einschätzung mit durchschnittlichem
Arbeitsaufwand
.
Fr. 125.–/Std. pro Einschätzung mit überdurchschnittlichem
Arbeitsaufwand

Steuererklärungen werden auf dem Steueramt ab Mitte Februar 2017 ausgefüllt.
Wir bitten um telefonische Voranmeldung bei Fabienne Müller (Telefon Nr. 062 748 24 00).

 

Feuerwehr Altishofen-Nebikon

Das Jahr 2016 stand bereits zum 3. Mal unter der Leitung des Kommandanten Marco Seeholzer.
Er führt die Feuerwehr professionell und in einer kameradschaftlichen Art. Der Kommandant orientiert im
ausführlichen Bericht 2016, dass im vergangenen Jahr insgesamt 14 (16) Alarmierungen durch die
Alarmstelle Luzern ausgelöst wurden.

Die Einsätze sind wie folgt zu unterscheiden: (Zahlen in Klammern Jahr 2015)

Automatische Brandalarme 8 Einsätze (12)
Gebäudebrände und Rauchentwicklungen 1 Einsatz (3)
Wassereinbruch in Gebäude 0 Einsatz (0)
Verkehrsunfall 0 Einsatz (0)
Ölunfall Strasse 1 Einsatz (0)
Unwetter / Elementarschaden / Natur 1 Einsatz (0)
Techn. Hilfeleistungen 1 Einsatz (1)
Patientenrettung 1 Einsatz (0)
Nichtalarmmässiger Einsatz (Sirenen-Alarm) 1 Einsatz (1)

Feuerwehr Altishofen-Nebikon

Der Gemeinderat Nebikon hat auf Antrag der Feuerwehrkommission per 1. Januar 2017 folgende Personen befördert:

- Sdt Manuel Niederberger, Faselimatt 4, 6252 Dagmersellen, zum Korporal
- Sdt Roman Weibel, Allmend 6, 6244 Nebikon, zum Korporal
- Kpl Rolf Aeschlimann, Unterdorf 2, 6246 Altishofen, zum Feldweibel
- Oblt Christoph Villiger, Kantonsstrasse 9, 6246 Altishofen, Wahl in die Feuerwehrkommission
- Lt Marco Heer, Widenbach 2, 6246 Altishofen, Wahl in die Feuerwehrkommission

Der Gemeinderat gratuliert den Beförderten und Gewählten herzlich und wünscht viel Glück und Erfolg
bei der Ausübung ihrer Tätigkeit.

Gefunden

In Nebikon wurden im Verlaufe des letzten Jahres diverse Schlüssel und Schlüsselbunde sowie eine Armbanduhr gefunden.
Die gefundenen Gegenstände können bei der Gemeindeverwaltung Nebikon abgeholt werden.


SBB-Tageskarten – Verkaufspreis

Die SBB-Tageskarten kosten wie bis anhin Fr. 40.00. Es gibt im Jahr 2017 keine Preisänderung.

Reservationen können wie bisher per Telefon, am Schalter der Gemeindeverwaltung oder via Internet erfolgen.
Zu beachten ist, dass reservierte Tageskarten bezahlt werden müssen.


Militäreinquartierungen

Die Truppe Gr DCA m 32 wird vom 27. Februar bis 24. März 2017 in Nebikon den Wiederholungskurs WK absolvieren.
Die Zivilschutzanlage, Küche und MZH-Bühne sowie gewisse Parkplätze und Freiräume sind während dieser Zeit belegt.

Neues politisches Leitbild der Gemeinde Nebikon

Der Gemeinderat hat zusammen mit der Controlling-Kommission und der Verwaltung in den Jahren 2015 und 2016
ein neues politisches Leitbild mit den entsprechenden Leitsätzen erarbeitet.

Die Leitsätze wurden an der Gemeindeversammlung vom 23. Mai 2016 kurz vorgestellt. Jetzt liegt das mit Fotos von
Sara Schuppan-Wüest sehr attraktiv gestaltete Leitbild in gedruckter Form vor. Daraus ist ersichtlich, wie sich die
Gemeinde Nebikon weiter entwickeln soll. Das neue politische Leitbild kann kostenlos auf der Gemeindeverwaltung Nebikon
bezogen werden und ist ebenfalls auf der Homepage aufgeschaltet.



Bauwesen

Es ist folgende Baubewilligung unter Bedingungen und Auflagen erteilt worden:

- an Anna und Carmelina Rosata, Wellbergstrasse 14, Nebikon, für den Ausbau des Dachgeschosses und den
  Terrassenanbau auf der Parzelle Nr. 342, Geb.-Nr. 215, GB Nebikon, Wellbergstrasse 14

Bericht des Steueramtes Nebikon

Das Steueramt hat die Steuerabrechnung pro 2016 erstellt.
Zusammengefasst ergeben sich folgende Zahlen:

1. Ertrag Steuern in Fr. 2015 2016
1,9 Einheiten         1,9 Einheiten
.
a) Einwohnergemeindesteuer 6'528'116.30 6'236'738.95
b) Personalsteuer
- Gemeindeanteil 33'875.00 34'075.00
c) Liegenschaftssteuer
- Gemeindeanteil 0.00 0.00
d) Feuerwehrsteuer 113'515.85 111'329.65
.
2. Nachträge aus früheren Jahren
a) Einwohnergemeindesteuer 406'968.55 -164'442.70
b) Personalsteuer
- Gemeindeanteil -525.00 -500.00
c) Liegenschaftssteuer
- Gemeindeanteil 0.00 0.00
d) Feuerwehrsteuer 1'702.70 -2'345.50
e) Ordnungsbussen 13'050.00 18'100.00
.
3. Kapitalabfindungs- und Liquidationsgewinnsteuer
a) Einwohnergemeindesteuer 208'093.75 137'648.75
.
4. Verzugszinsen insgesamt 16'973.75 13'020.25
.
5. Vergütungszinsen insgesamt 28'417.00 25'284.85
.
6. Steuerausstände brutto am 31.12.16 2'077'873.42 2'237'568.83
16.52% (15.33%) der belasteten
 Steuerbeträge, vor Abzug Guthaben,insgesamt
.
7. Steuerguthaben netto am 31.12.16 +365'742.18 +1'483'795.37
10.96% (2.70%) der belasteten Steuerbeträge,
abzüglich Guthaben, insgesamt
.
8. Handänderungssteuer 
Gemeindeanteil lfd. Jahr
266'715.40 104'756.30
.
9. Grundstückgewinnsteuer
Gemeindeanteil lfd. Jahr
64'112.95 225'223.55
.
10. Erbschaftssteuer
Gemeindeanteil lfd. Jahr
31'348.10 634'064.95
.
11. Nach- und Strafsteuern
Gemeindeanteil lfd. Jahr
10'432.65 686'382.45

Dank
Der Gemeinderat dankt allen, die ihrer Steuerpflicht termingerecht nachgekommen sind.



Statistik 2016

Gemeinderatsgeschäfte
Im vergangenen Jahr 2016 haben 2 (2) Gemeindeversammlungen stattgefunden und der Gemeinderat kam zu
27 (24) Sitzungen zusammen (Zahlen in Klammern pro 2015).


Einwohnerstatistik
Am 31. Dezember 2016 waren in Nebikon 2'602 (2'567) Einwohnerinnen und Einwohner gemeldet
(1‘299 Frauen und 1'303 Männer). Davon sind 1'485 (1'501) stimmberechtigt.


Todesfälle

Hofstetter Johann 28. Januar
Rölli Berta 28. Februar
Caduff Gloria 7. März
Abouri Khadija 7. März
Kneubühler Edith 8. März
Bucher Elwira 14. April
Huber Anna 17. Juni
Lang Wilhelm 28. September
Bütler Franz 18. Oktober
Hecht Gottfried 27. Oktober
Müller Johann 28. Oktober
Hofstetter Sofie 29. Oktober
Holzmann Rosa 6. November
Locher Klara 9. Dezember
Häller Maria Rita 31. Dezember


Geburten
Es wurden 31 (31) Kinder geboren


Ehen
Es wurden 17 (21) Ehen geschlossen




Betreibungsamt

2014 2015 2016
A. Betreibungen
- Zahlungsbefehle/Anzahl            534 529 566
- Pfändungen 159 174 194
- Verlustscheine/Anzahl 112 180 143
- Verlustscheine/in Fr.    238'081.54 389'114.01  351'175.37
.
B. Eigentumsvorbehalte
- Anzahl 2 2 2
- Löschung 3 2 0
- Gültige Eintragungen
   per 31.12.2016
14 11 11
- Total Kaufsumme Fr.   1'525'804.50  1'037'982.30  802'496.80



Abfallmengenvergleich während drei Jahren in Nebikon (Tonnen)


Abfallart 2014 2015 2016
Haus-Kehricht/Sperrgut nicht mehr erfassbar
Altpapier und Karton 116.91     90.18       63.55      
Altglas 57.25 54.69 49.38
Altmetall 4.16 3.75 2.65
Altöl 1.19 1.25 1.20
Grünabfuhr Gratislaubtour 25.04 22.78 26.34
Alu und Weissblech 3.00 3.28 3.10
Batterien 0.26 0.19 0.15
Total Abfallmenge in Tonnen, 208.09 176.12 146.37
ohne Haus-Kehricht und Grünabfuhr,
nur mit den drei Gratislaubtouren


Gemeindeversammlungen im Jahr 2017

Die Daten für die Gemeindeversammlungen sind wie folgt festgelegt worden:

Montag, 22. Mai 2017
Dienstag, 28. November 2017


Abfallsammlungen

Grünabfuhr inkl. Küchenabfälle und Speiseresten
Freitag, 3. März 2017

Papiersammlung
Freitag, 24. Februar 2017

Kartonabgabe
Freitag, 24. Februar 2017 von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
bei der zentralen Sammelstelle hinter dem Radsport Limacher

Reduzierter Winterdienst

Aus ökologischen, aber auch aus finanziellen Gründen werden wie im letzten Winter nicht alle Strassen und Trottoirs
schwarz geräumt. Auftausalz soll nur noch bei stark abfallenden Strassenstücken, exponierten Stellen und bei grosser
Glatteisgefahr eingesetzt werden. Alle Verkehrsteilnehmer (Automobilisten, Radfahrer und Fussgänger) werden gebeten,
sich den veränderten Verhältnissen anzupassen. Die Kantonsstrassen (Vorstatt und Egolzwilerstrasse) sind von dieser
Massnahme nicht betroffen und werden nach wie vor durch den Kanton geräumt und gesalzen.


Doppelte Beiträge für Wärmedämmung von Gebäuden

Gebäude energetisch zu sanieren lohnt sich! Wohnkomfort und Wert der Liegenschaft steigen. Energieverbrauch
und Heizkosten sinken. 2017 stehen aus der CO2-Abgabe des Bundes so viel Fördergelder wie noch nie bereit:
Für die Wärmedämmung von Dach und Fassaden erhalten Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer im Kanton
Luzern 60 Franken pro Quadratmeter – doppelt so viel wie in den Vorjahren. Mit der Erhöhung der Förderbeiträge,
soll der Gebäudesanierung Schub verliehen und ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Hauseigentümer,
welche von den attraktiven Förderbeiträgen profitieren wollen, sind aufgerufen ein konkretes Sanierungsprojekt an
die Hand zu nehmen. Die Energieberatung Luzern (041 412 32 32) hilft als neutrale Beratungsstelle. Sobald das
Gebäude analysiert und die geeigneten Massnahmen zur Wärmedämmung definiert sind, kann das Fördergesuch
eingereicht werden. Mit den geplanten Fördermitteln kann das lokale Gewerbe mit Aufträgen in der Grössenordnung
von 60 Millionen Franken rechnen. Gleichzeitig würden knapp 30 Millionen Liter Heizöl eingespart. Bildlich
gesprochen ist dies ein Güterzug mit ca. 500 Kesselwagen und einer Länge von ca. 8 Kilometern!

Inhaltliche Fragen
KANTON LUZERN, Umwelt und Energie (uwe)
Moritz Kulawik
041 228 60 75
moritz.kulawik@lu.ch
www.energie.lu.ch

Fragen betreffend Inserate, Grafik, Bilder
Umsicht, Agentur für Umwelt und Kommunikation
Gabriela Geiser
041 410 51 52
gabriela.geiser@umsicht.ch



Kinderbetreuung im Vorschulalter / Einführung Betreuungsgutscheine ab 2017

Ab dem 01.01.2017 führt die Gemeinde Nebikon neu für Kinder im Vorschulalter die Betreuungsgutscheine ein.
Die entsprechende Verordnung wurde in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Nebikon, Altishofen und
Dagmersellen erarbeitet.

Was sind Betreuungsgutscheine?

Betreuungsgutscheine sind eine finanzielle Unterstützung für die familienergänzende Betreuung von Kindern
im Vorschulalter. Das Ziel ist, Familie und Beruf besser vereinbaren zu können. Die Höhe der Unterstützung ist
abhängig von der finanziellen Situation und vom Erwerbspensum der Familie.

Die Verordnung über die Abgabe von Betreuungsgutscheinen für Kinder im Vorschulalter der Gemeinde Nebikon
vom 18.08.2016 bildet die rechtliche Grundlage.

Auf der Homepage der Gemeinde Nebikon (Onlineschalter) sind folgende Unterlagen aufgeschaltet:
-
 Verordnung
- Merkblatt
- Antrag der Eltern

Bei Fragen steht das Sozialamt Nebikon, Tel. 062 748 24 05, jeweils Mittwochvormittag und Donnerstag
oder sozialamt@nebikon.ch zur Verfügung.

Hören - Verstehen ? - eine spezialisierte Beratungsstelle für schwerhörige und gehörlose Menschen

Die Auswirkungen einer Höreinschränkung werden sehr häufig unterschätzt, sei es am Arbeitsplatz oder im Alltag.
Haben Sie selber auch schon diese Erfahrung gemacht? Ist eine Verständigung manchmal schwierig?

Die Beratungsstelle unterstützt unentgeltlich Betroffene in den verschiedensten Lebensbereichen. Zudem werden
Interessierte, Arbeitgeber usw. zum Umgang mit hörbehinderten Menschen, sowie zu den Auswirkungen einer
Höreinschränkung informiert. Bei Fragen kann man direkt an die Beratungsstelle gelangen und auch Termine vereinbaren.

Beratung für Schwerhörige und Gehörlose Zentralschweiz
Hirschmattstrasse 25
6003 Luzern
Tel. 041 228 63 39, E-Mail: zentralschweiz@bfsug.ch
www.bfsug.ch

Die bfsug ist eine Fachstelle - spezialisiert auf Menschen mit einer Hörbeeinträchtigung mit allen Themen der
Sozialberatung (Arbeit, Finanzen, Wohnen usw.)


Heizungs-Check zur Optimierung des Energieverbrauchs

Die Pilotphase im vergangenen Winter war erfolgreich: Deshalb können Hauseigentümerinnen und -eigentümer im
Kanton Luzern auch in der Heizperiode 2016/17 von einem Heizungs-Check profitieren.

Im Rahmen des Heizungs-Checks, einer rund einstündigen Beratung, erfahren Eigentümerinnen und Eigentümer von
Wohngebäuden direkt in ihrem Heizungskeller oder Technikraum, wie der Energieverbrauch mit einfachen Massnahmen an
der Heizungssteuerung, der Wärmeverteilung und der Wärmeabgabe optimiert werden kann. Falls die Heizung in
absehbarer Zeit ersetzt werden muss und älter als 15 Jahre ist, informiert der akkreditierte Installateur darüber, welche
Heizungssysteme sich eignen, um die Liegenschaft künftig effizient zu beheizen und welche Einsparungen an Heizkosten
und Treibhausgasemissionen damit erreicht werden können.

Der Heizungs-Check ist ein Angebot des Kantons Luzern in Zusammenarbeit mit Suissetec Zentralschweiz. Luzerner
Kunden zahlen pro Liegenschaft lediglich 100 statt 300 Franken, die Differenz übernimmt der Kanton Luzern im Rahmen
seiner Energieberatung.

Weitere Informationen:
www.uwe.lu.ch > Themen > Energie > Heizungs-Check

Zinssätze 2017

Gemäss Beschluss des Regierungsrates vom 27. September 2016 beträgt der Jahreszinssatz für Vorauszahlungen
und für zu viel bezahlte Steuern (positiver Ausgleichszins) im Jahr 2017 0,0 Prozent.

Der Jahreszinssatz für zu niedrige oder verspätete Zahlungen aller Steuern, Gebühren und Bussen, für
Nachzahlungen nach § 174 Absatz 1 StG sowie für im Rechtsmittelverfahren zu Unrecht herabgesetzte provisorische
Steuern der Jahre 2000 und frühere (negativer Ausgleichszins) beträgt im Jahr 2017 0,0 Prozent. Der Verzugszinssatz
beträgt im Jahr 2017 5,0 Prozent.

Besten Dank für die Kenntnisnahme und die weiteren Vorauszahlungen.


Online-Banking / Yellownet – Bitte richtige Referenz-Nr. eingeben!

Immer wieder muss festgestellt werden, dass Zahlungen, welche im Online-Bankingverfahren und im Yellownet ausgelöst
werden, falsche Referenz-Nr. aufweisen. Für jede einzelne, dem Steueramt nicht bekannte Zahlung, muss bei der Post
ein Nachforschungsbegehren gestellt werden, was sehr zeitaufwändig und kostspielig ist. Die Kosten dafür belaufen sich
gemäss Tarifverordnung der Post auf pauschal Fr. 30.00 pro Fall. Diese Gebühren werden entsprechend
weiterverrechnet! 

Alle steuerpflichtigen Personen, welche die Dienste des Online-Bankings oder Yellownets nützen, werden gebeten, vor dem
Auslösen der Zahlung jeweils die eingegebene Referenz-Nr. zu kontrollieren.

Besten Dank für die Mithilfe!